Navigation einblenden

Packliste für einen Sightseeing-Trip

Ich packe meine Tasche und nehme mit..

24. März 2018 - #Praktische Reise-Tipps

Auch für 12 Stunden in einer Großstadt sollte man gewappnet sein – vor allem dann, wenn die Stadt Istanbul heißt. Um nicht mehrmals zum Hotel zurückkehren zu müssen und den Tag voll auszukosten, benötigt man auch für sein Handgepäck eine kleine Packliste.

Was ziehe ich an?

Bevor Sie sich um den Inhalt Ihrer Tasche kümmern, nehmen Sie sich einen Moment Zeit und die Praktikabilität Ihres Tages-Outfits zu prüfen. Tragen Sie alles am Körper, was Sie brauchen? Ganz gleich zu welcher Jahreszeit Sie Urlaub machen, der beliebte Zwiebellook ist in abgewandelter Form auch zur Sommersaison ratsam, vor allem, wenn Sie Moscheen besuchen oder den Bosporus mit der Fähre überqueren. Bei der Überfahrt kann es windig werden.

Empfehlenswert ist daher:

  • Bequeme Schuhe
  • Leichte, lange Hose (für Männer und Frauen)
  • T-Shirt, am besten nicht schulterfrei

Natürlich entscheiden Sie, was Sie anziehen. Allerdings bleibt Ihnen mit einer langen Hose das Umziehen vor dem Besuch einer Moschee erspart, denn dort müssen in jedem Fall Schultern, Beine und bei Frauen auch der Kopf bedeckt sein. Ansonsten nehmen Sie sich, als weibliche Reisende, zusätzlich ein langes Tuch mit, dass Sie sich um die Hüften legen können. Und was sollte außerdem in Ihrem Rucksack oder Ihrer Umhängetasche nicht fehlen?

  • Tuch (für Kopf und Hüfte)
  • Jacke und/oder Pullover, je nach Jahreszeit
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Handy (+ Ladegerät)
  • Kamera (+ Ladegerät)
  • Geld, am besten die gängige Währung des Landes

Euro oder Lira?

Die unkomplizierteste Währung in der Türkei ist selbstverständlich die Lira, auch wenn die Bezahlung in Euro vielerorts möglich ist. Sie sollten also immer ein paar Lira-Scheine in Ihrem Portemonnaie, bzw. Ihrem Geldgürtel oder Brustbeutel – je nach dem wie groß Ihr Sicherheitsbedürfnis ist – dabei haben. Außerdem?

  • Wasserflasche
  • Feuchte Tücher
  • Reisepass/Personalausweis und/oder Kopien
  • Reiseführer
  • Istanbulkart/Nahverkehrkarte 

Mit der Istanbulkart lassen sich die meisten öffentlichen Verkehrsmittel bezahlen. Es lohnt sich sofort eine am Flughafen, am Busbahnhof oder Fähranleger, an einem gekennzeichneten Kiosk oder einer Servicestelle zu kaufen. Dort lassen sich die Fahrkarten auch wieder aufladen.

Urlaubszeit – Stillzeit

Sind Sie mit kleineren Kindern unterwegs? Dann sollte Sie mit mehr Tagesgepäck rechnen:

  • Kopfbedeckung
  • Etwas zum Knabbern, wie Kekse und Brot
  • Getränke
  • Spielzeug
  • Utensilien zum Wickeln
  • Stilltuch

Sein noch kleines Kind im Urlaub zu stillen hat durchaus seine Vorzüge. Sie benötigen keine Extra-Getränke und gleichzeitig können Sie ihr reisegestresstes Baby beruhigen, indem Sie es anlegen. Allerdings ist die Türkei ein muslimisches Land und öffentliches Stillen ist daher nicht gerne gesehen. Fragen Sie nach ruhigen Räumen ohne Publikum und haben Sie immer ein Stilltuch dabei, das als Sichtschutz dient. So sind Sie auf alles vorbereitet.



Zurück zum Reiseblog