Navigation einblenden

Elafonissi Beach

Karibik-Feeling in rosa

09. Januar 2018 - #Strand & Meer

Der Traumstrand zählt zu einem der bekanntesten und beliebtesten Stränden Kretas und befindet sich am südwestlichen Zipfel der Insel und ist somit auch erst nach entsprechend langer Anfahrt zu erreichen. 

Das Besondere ist hier das großartige Farbenspiel vom feinen weißen und an vielen Stellen rosafarbenen Sand (die Färbung entstand durch zerbrochene Muschelteile) an beiden Seiten der Halbinsel. Dazu leuchtet das Wasser der Lagune in faszinierenden Türkistönen. Ein Sandstreifen verbindet bei gutem Wetter die Halbinsel mit dem „Festland“, bei Wellengang erreicht man die Lagune aber einfach auch durch das seichte Wasser, Ihre Sachen können Sie dabei ruhig mit nehmen. An der Bruchstelle der Halbinsel ist das Wasser nicht tiefer als 1 Meter, besonders warm und ist somit auch für Kinder bestens geeignet. Am östlichen Strand selbst gibt es einige Tavernen, zudem können Liegen und Schirme ausgeliehen werden. Die Strände gegenüber sind weniger gut besucht und zwischen Dünen, Sandlilien und Junipern findet jeder ein ungestörtes Plätzchen, auch sind abgeschiedene Buchten für Nudisten vorhanden. Empfehlenswert für den Ausflug in dieses Naturschutzgebiet ist ein Mietwagen (die Reisebusse fahren am späten Nachmittag in die Hotels zurück und so hat man nochmal den Strand fast nur für sich). Die Anfahrt zum Strand von Elafonissi erfolgt über schmale und kurvenreiche Straßen, die aber gut beschildert sind. Ausflugsboote starten in Paleochora.



Zurück zum Reiseblog