Navigation einblenden

Rhodos

Insel der Mythen

Rhodos - Lieblingsinsel des Sonnengottes Helios

Die griechische Sonneninsel wird nicht nur wegen ihrer langen weitläufigen Stränden und idyllischen Buchten so vergöttert. Die wärmende Sonne verwöhnt und eine der schönsten Bilderbuch-Orte Griechenlands heißt nicht umsonst „Lindos“: Über den weißen Häusern und dem Trubel in den engen Gassen thront die zweitgrößte Akropolis mit herrlichen Ausblicken auf das blaue Meer. Jahrtausendalte Geschichte zieht einen in der Altstadt von Rhodos mit dem Großmeisterpalast und der Stadtmauer in den Bann, der Mandraki-Hafen in der Neustadt lockt mit Ausflugsbooten zu den Nachbarinseln und nach Bodrum und auch Shoppingfans kommen auf ihre Kosten. Die kleine Insel Symi beschwört mit dem Hafen von Gialos romantische Momente hervor. Das tiefgrüne idyllische Schmetterlingstal bei Petaloudes fasziniert mit seinen kleinen Bächen, der üppigen Vegetation und den zahlreichen farbenfrohen Schmetterlingen. Kein Wunder, das Helios, der Sonnengott, diese Insel zu seiner Lieblingsinsel erkoren hatte. 

 

 

  • Beste Reisezeit April bis September
  • Urlaubskasse ca. 20-30,- € am Tag
  • Ideale Urlaubsdauer 10 Tage
  • Highlights LindosInsel SymiSchmetterlingstalFilerimosAltstadt Rhodos-StadtThermen von KalitheaBergdorf Embona

Aktuelles Wetter

weather
Klar/Sonnig
14.05.2019

Rhodos, Griechenland
26° / 21°
9 km/h
ESE
73%

Daten & Fakten

Hauptort:

Rhodos-Stadt

Einwohner:

ca.  116.000

Landessprache:

Griechisch

Einreisebestimmung:

Gültiger Personalausweis oder (Kinder-)Reisepass

Währung:

1 Euro (EUR) = 100 Cent

Zeitzone:

+1 Stunde

Flugdauer:

ca. 3 Stunden

 

Reise-/Sicherheits- & Medizinische Hinweise

Von der wärmenden Sonne verwöhnt

Das Klima auf Rhodos, der Hauptinsel der griechischen Inselgruppe Dodekanes in der Ost-Ägäis, ist mediterran und lange Sommer sind mit über 3000 Sonnenstunden im Jahr garantiert und machen Rhodos zu einem der sonnigsten Regionen Europas. Die durchschnittliche Tagestemperatur liegt in den Sommermonaten bei 30-33 Grad und von Mitte Mai bis Mitte September ist kaum Regen zu erwarten. Im Landesinneren und an der Ostküste kann es auch schonmal bis zu über 40°Grad heiß werden. Aktivurlauber bevorzugen die Monate April, Mai und Oktober. Badenixen und Wassersportler kommen von Mai bis Oktober voll auf ihre Kosten – die Wassertemperatur erreicht im August etwa 27 ° Grad. Baden kann man aber auch bis in den November hinein.

 

 


Aktuelles aus dem Reiseblog

Urlaub ist doch die schönste Zeit des Jahres – und da soll alles passen! Auf der Suche nach Inspirationen und Ideen für den nächsten Urlaub? Wir helfen euch und haben hier Tipps und Anregungen zusammen getragen – lasst euch überraschen!